Startseite-Impressumzurück zur Startseitezum Impressum

Privatärztliche Gemeinschaftspraxis Dr. med. Angelika Jap Fachärztin für Allgemeinmedizin |  Dr. med. Yvonne Jap Fachärztin für Innere Medizin | Prävention, Diagnostik, Therapie in Düsseldorf-Benrath

Tipps für ein sicheres Silvester

Tipps für ein sicheres Silvester
Bericht aus der Rheinischen Post vom 30.12.06.

» RP-SPRECHSTUNDE mit der Benrather Allgemeinmediznerin
Dr. Angelika Jap

DÜSSELDORF-SÜD Traditionell werden zu Silvester zahllose Feuerwerkskörper und Böller entzündet. Ein erhebliches Gefahrenpotential - das kann auch im Wortsinn ins Auge gehen: Augenverletzungen entstehen häufig, wenn eine Explosion in Kopfnähe erfolgt, meist durch zu nah gehaltene oder herumfliegende Feuerwerkskörper. Wer sich eine Augenverletzung zugezogen hat, sollte mit einer Augenbinde (das kann ein sauberes Tuch sein) beide Augen abdecken. Nur so können Bewegungen des gesunden Auges, die immer auch zu schmerzhaften Mitbewegungen des verletzten Auges führen, vermindert werden. Auf jeden Fall sollte ein Augenarzt aufgesucht werden. Damit es so weit erst gar nicht kommt, sind erhöhte Aufmerksamkeit im Freien und respektvoller Abstand zum „Sprengsatz" die wichtigsten Sicherheitsmaßnahmen. Knaller sollten nicht aus der Hand heraus gezündet werden, denn Verbrennungen und sogar Knochenbrüche entstehen auch bei Explosion von zu lange festgehaltenen Krachern.

INFO - Erste Hilfe

Anzeichen Schmerzen, Rötung, Blasenbildung, verkohlte Haut (schwarz oder weiß)
Erste Hilfe Kleidung entfernen (wenn sie nicht festhaftet), Kühlen unter kaltem, fließendem Leitungswasser
bei großflächigen Verbrennungen Rettungsdienst 112 anrufen,
Person beruhigen

Ohrenschäden durch Lärmeinwirkung können zu bleibenden Hörproblemen führen. Als Schutzmaßnahme kann ein Gehörschutzstöpsel dienen. Wer beim Feuerwerk eine Hörminderung erfährt, sollte zum Ohrenarzt gehen. Ein Trommelfellriss muss ausgeschlossen werden. Verbrennungen müssen umgehend mindestens 15 Minuten unter fließend kaltem Leitungswasser (etwa 20 Grad) gekühlt werden. Salben, Öle, Puder, Zahnpasta oder ähnliches sollten nicht aufgetragen werden.

Je nach Größe und Ausmaß der Brandwunde ist eine sofortige ärztliche Vorstellung zur definitiven Wundversorgung erforderlich. Besonders Kinder und Jugendliche haben auch nach Silvester ein erhöhtes Verletzungsrisiko durch Finden und Zünden von Blindgängern und Knallerresten.

[ nach oben ]

 

Dr. med. Angelika Jap | Dr. med. Yvonne Jap | Benrather Schlossufer 47a | 40593 Düsseldorf | Tel. 0211 - 71 37 85
Allgemeinmedizin, Internist, Internistin, Allgemeinmediziner, Allgemeinmedizinerin, Düsseldorf, Hausarzt, Benrath, Urdenbach, Akupunktur, Reisemedizin, Gelbfieberimpfstelle, Naturheilverfahren, Homöopathie, Darmspiegelung, Coloskopie, Magenspiegelung, Gastroskopie, Vorsorge, check-up, Sportmedizin, Ernährungsmedizin, Impfungen, Praxis-Mobil, Hausbesuch, Privatpraxis, Innere Medizin, Familienarzt, komplementäre Medizin, biologische Medizin, Homöosiniatrie, Homotoxikologie, Erfahrungsheilkunde, Komplexhomöopathie, biologische Schmerztherapie, biologische Krebstherapie, Prävention, Therapie, Diagnostik, Yvonne Jap, Angelika Jap, Düsseldorf-Benrath, , Hausärztin,